Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

wir wünschen Ihnen und all Ihren Angehörigen ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2021. Nachdem wir alle ein sehr ruhiges Weihnachtsfest und einen ebensolchen Jahreswechsel begehen mussten, beginnt das neue Jahr nun, wie das alte geendet hat: Es geht bis 31.01. weiter mit ausgesetzter Präsenzpflicht für die unteren Jahrgänge sowie Distanzunterricht für die höheren Jahrgänge, allerdings mit Ausnahmen.

Erst in der Nacht hat die Schulen das Mail aus dem Ministerium erreicht, das heute Planungsgrundlage für all die zu berücksichtigenden organisatorischen Maßnahmen ist.
Damit wir und auch Sie planen können, nun folgende Informationen, die bis zum Ende des Monats Januar ihre Gültigkeit haben, so uns nicht kurzfristige Änderungen erreichen:

Jahrgänge 5 und 6: Der Präsenzunterricht ist ausgesetzt. Bitte betreuen Sie Ihr/e Kind/er wenn irgend möglich zuhause. Sollte es nicht möglich sein, Ihre Kinder zuhause zu betreuen, teilen Sie uns dies bitte möglichst zeitnah, spätestens bis Freitagmittag – falls irgend möglich per Mail – mit. Bitte geben Sie dabei Name und Vorname Ihres Kindes, die Klasse sowie den erforderlichen Betreuungszeitraum an, damit wir eine Beschulung planen können.

Jahrgänge 7 – 12 (außer 9H und 10R): Es findet Distanzunterricht statt, Schülerinnen und Schüler kommen nicht zur Schule, sondern werden mit den vorhandenen Möglichkeiten beschult bzw. mit Aufgaben versorgt.

Jahrgänge 9H, 10R und 13: Für die Abschlussklassen und den Abiturjahrgang findet ab Montag regulärer Präsenzunterricht statt. Das Praktikum der 9h entfällt, die Klassen sind stattdessen im regulären Unterricht in der Schule. Der Unterricht erfolgt gemäß der vorgeschriebenen Hygienebedingungen auch in mehreren Unterrichtsräumen.

Die Schulleitung arbeitet bereits seit mehreren Tagen an der organisatorischen Umsetzung möglicher Szenarien und setzt diese Arbeit nun nach den Verlautbarungen des Ministeriums intensiv fort.
Sobald es weitere Erkenntnisse oder Informationen gibt, lassen wir sie Ihnen umgehend zukommen.

Mit freundlichen Grüßen
K. Bergmann und L. Brinkmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.