documenta-Eröffnung mit Jaboy87 und der Technik-Crew

Am Mittwoch, 15.6. folgten wir anlässlich der Preview-Tage einer Einladung, die Eröffnung des »Fliegenden Künstlerzimmers« auf der documenta fifteen in Kassel aktiv zu gestalten.

Kurz-Trailer von der documenta-Eröffnung im »Fliegenden Künstlerzimmer«

te©rew feat. Jaboy87 – das sind die Technik-Crew (AG) der Walter-Lübcke-Schule und Jannik Gierra (9R2), der schon sehr lange und erfolgreich eigene Musiktracks produziert. Die fliegenden Künstler hatten extra für ihn ein DJ-Pult gebaut, damit er dort auflegen konnte.

Seinen neuen Sommerhit »Summer Times« (ein echter Ohrwurm) hat er dort zum ersten Mal releast vor internationalem Publikum.

Die Technik-Crew sorgte für feinsten Ton, Lichtdesign und gute Laune während des ganzen Nachmittags vor Ort.

Außerdem wurde noch ein Song der Klasse 9G1 vorgestellt, der auf demokratische Weise im Musikunterricht aus verschiedenen Gruppenarbeiten entstand und zusammengemixt wurde.
Die stellv. Schulsprecherin Charlotte Krapf hat ihre eindrucksvolle Rede zum Gedenktag an die Ermordung Walter Lübckes beigesteuert, die in diesen Song mit integriert wurde.
Sie selbst war zur Veranstaltung auch in Kassel dabei und hat sich tatkräftig mit in das Eröffnungs-Geschehen eingebracht.

Demo(ll)kratie-Tanzmusik + Rede (Klasse 9G1 feat. Lotti)

Ein eindrucksvoller Tag für alle Beteiligten voll toller, tanzbarer Electromusik aus der eigenen, kreativen Feder.

Das »Fliegende Künstlerzimmer« ist ein spannendes Programm der Crespo Foundation zur kulturellen Schulentwicklung in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium (HKM) und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK).
Dabei wohnt eine Künstlerin oder ein Künstler ein ganzes Schuljahr in einem eigenen, mobilen Atelier (Tiny House) direkt auf dem Schulgelände und arbeitet mit der gesamten Schulgemeinde an künstlerischen Projekten.

Ein schönes Ziel wäre es, wenn das »Fliegende Künstlerzimmer« schon im übernächste Schuljahr auch an der Walter-Lübcke-Schule landen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.